Review: Smoant – Naboo Kit

Naboo

Nach langer Zeit melde ich mich auch mal wieder live aus der Dampferzentrale und habe ein neues Review für euch mitgebracht. Ich wünsche euch viel Spaß bei dem Testbericht der Smoant Naboo.

Lieferumfang:

 

-Smoant Naboo Akkuträger
-Naboo Verdampfer
-0,17 Ohm Meshcoil 60W-100W
-0,18 Ohm Meshcoil 40W-80W
-USB zu Micro USB Kabel
-User Manual
-Bauchiges Glas (4ml)
-Gerades Glas (2ml)
-Garantie Karte
Qualitätszertifikat

 

Optik und Haptik:

Die Smoant Naboo ist in 7 Farben erhältlich. Darunter sind die Standard Farben wie Schwarz und Silber aber auch ausgefallenere Farben wie Rainbow, Pink, Grün, Rot und ein Spezielles Blau, was etwas ins Violette übergeht.

 

Der Akkuträger besitzt ein 2,4 Zoll Großes Farbdisplay, welches echt schön aussieht und eine recht gute Auflösung hat. Durch die Größe des Displays lassen sich die üblichen Angaben wie Wattzahl usw. auch bei hoher Umgebungshelligkeit gut erkennen. Auch die Hintergrundbilder lassen sich gut ansehen und werden Farbenfroh dargestellt. Man darf keine 4K Qualität erwarten aber dafür, dass es ein Akkuträger ist finde ich das Display schon sehr gut gelungen. Ebenfalls integriert sind zwei Kapazitive Taster unterhalb der Displays welche dafür verwendet werden können um sich durch das Menü zu bewegen oder um die Watt/Temperatur Einstellung zu verändern. Desweiteren besitzt die Naboo einen wirklich sehr angenehm zu drückenden Powerbutton welcher ebenfalls benutzt wird um den Akkuträger einzuschalten und mit einem 3-Fachklick ins Menü zu kommen. Der Akkuträger liegt sehr gut in der Hand und ist auch an sich sehr gut verarbeitet. Er ist mir bis jetzt einmal runtergefallen und man kann keinerlei Kratzer oder sonst irgendwas erkennen was mich echt verwundert hat. Bei diesem Großen Display dachte ich eigentlich das wäre es gewesen. Der Akkuträger liegt zwar sehr gut in der Hand ist jedoch an sich auch recht Groß und ist daher nicht unbedingt immer so einfach zu verstauen unterwegs (wenn man keine extra Tasche mit sich führt). Die zwei 18650er Akkus kann man sehr einfach wechseln dazu einfach die Rückseite, welche mit Magneten festgehalten wird, abklappen und Akkus tauschen. Wenn wir schon grade bei Akkus sind möchte ich eine Kleinigkeit ansprechen welche mir nicht so gut gefällt und zwar ist es so, dass der Akkuträger irgendwann meistens, wenn noch 2 von 5 Balken Akkukapazität vorhanden sind, die Leistung runterschraubt und das ist wirklich deutlich merkbar. Es kommt dann einfach kaum noch Dampf und der Geschmack ist einfach weg. Es stört eigentlich nicht weiter da die Akkuleistung trotzdem sehr gut ist jedoch kenne ich es so nicht, dass der Akkuträger einen runterregelt. Normal ist es so, dass der AT bis zum bitteren Ende die Leistung abgibt welche eingestellt ist und wenn kein Saft mehr da ist einfach aus geht oder Battery low anzeigt. Das ist aber eigentlich auch schon alles was mich an dieser Dampfe stört abgesehen von der hässlichen Rückseite.

 

Funktionen:

Die Naboo besitzt 3 verschiedene GUI (Graphic User Interface). Man kann entscheiden zwischen Classic, Dial und Music Mode.

Der Classic Mode zeigt einen animierten Tacho, welcher quasi die KM/H zahl steigen lässt, wenn man den Feuerknopf benutzt. Im unteren Rand drehen sich zwei Zahnräder ineinander.

Im Dial Mode kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen und entweder aus 9 vorinstallierten Hintergrundbildern wählen oder sich einfach selbst über den PC mit einer Software von Smoant seine

Lieblingsbilder auf den Akkuträger laden. Man kann bis zu 9 Bilder auf der Dampfe speicher und dann zwischen diesen wählen. Ansonsten zeigt die Dampfe dir im Dial Mode die aktuelle Wattzahl den Wiederstand die Voltzahl die Uhrzeit und den Akkustand an. Während des Dampfens wird statt der Wattzahl die Zugdauer angezeigt.

Im Music Mode dreht die Dampfe komplett am Rad. Das Display zeigt einen bunten Graphen welcher sich mithilfe eines Mikrofons der Umgebungslautstärke anpasst. Des Weiteren blinken die zwei kapazitiven Taster unterhalb des Displays in verschiedenen Farben. Genau der richtige modus für eine Party eben.

 

 

Im Menü des Akkuträgers kann man entscheiden ob man nun Watt geregelt oder Temperatur geregelt dampfen möchte. Der Wattmodus bietet einem die Möglichkeit einen Preheat von Min, Norm und Max. Jedoch kann man auch eine eigene Wattkurve einstellen welche dann zum Beispiel nach 1 Sek. ziehen 55 Watt abgibt und nach 2 Sek. 60 Watt usw. Des Weiteren lassen sich im Menü noch Sachen wie Hintergrundbild, Helligkeit, Screensaver und Vibration einstellen.

 

Der Akkuträger besitz die üblichen Absicherungen wie zum Beispiel:

-Kurzschlusssicherung
-Verpolschutz
-Überhitzungsschutz
-Zugzeitabschaltung


Fazit:

Als ich die Smoant Naboo auspackte hatte ich keine große Erwartung an das Gerät war halt ein E-Zigaretten Kit mit Fertigcoil was will man da erwarten. Dann wurde ich erstmal von der doch etwas sehr speziellen Rückseite abgeschreckt welche sicher nicht für jeden ein Hingucker ist. Akkus reingeschmissen, Coil befeuchtet Tank befüllt, drann gezogen und seitdem keine andere Dampfe mehr genutzt es ist wirklich unglaublich wie dieser Verdampfer den Geschmack des Liquids rüber bringt. So eine gute Geschmacksentwicklung hatte ich wirklich noch NIE. Ich dampfe hauptsächlich Infrared Fresh der Firma Bangjuice welches an sich schon einen sehr penetranten und starken Geschmack hat und eine wahnsinnige Menthol Note mit sich bringt und in diesem Verdampfer wurde es mir manchmal schon zu viel Geschmack sodass ich nochmal Base zum Liquid dazu geben musste.

Auch der Mod an sich hat mich in so vielen Dingen überzeugt. Er bringt so viele Features mit welche man normalerweise nur bei Mods der Extraklasse erwarten kann. Ich meine kein Mensch auf dieser Erde benötigt einen Mod mit eingebautem Mikrofon welches dir dann im Music-mode einen Graphen anzeigt welcher sich nach der Umgebungslautstärke richtet und dazu noch mit LED’s in allen Farben des Regenbogens Blinkt. Aber es ist nice to have. Was mir ebenfalls sehr gefallen hat ist, dass man einfach seine eigenen Bilder als Hintergrund benutzen kann und man sogar mehrere Bilder auf der Dampfe abspeichern kann und diese dann durchwechseln kann. Dies macht jede Naboo dann wieder einzigartig weil man sie gestalten kann wie man grade lustig ist, und das Kinderleicht. Dies macht die Naboo zur perfekten Dampfe für Jedermann. Ich möchte diese Dampfe in meiner Sammlung nicht mehr missen.

0.00
8.8

Verpackung

9.0/10

Geschmack

10.0/10

Allday tauglich

8.0/10

Dampfentwickung

8.0/10

Pros

  • Gutes Handling
  • Großes Display
  • Top Verdampfer
  • Personalisierbar
  • Sehr gute Preis/Leistung

Cons

  • Coils gibt es fast nirgends zu kaufen
  • Regelt bei geringem Akku automatisch runter
The following two tabs change content below.
Leon Koppers

Leon Koppers

Hey zusammen, Ich bin Leon und seit 3 Jahren aktiver Dampfer. Ich habe es mithilfe des Dampfens geschafft komplett von herkömmlichen Zigaretten weg zu kommen und möchte dir helfen das auch zu schaffen.
Leon Koppers

Neueste Artikel von Leon Koppers (alle ansehen)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei