Review: Vapefly – TGO Pod

Spätestens seit Brunhilde und Kriemhild ist jedem Dampfer in Deutschland der Markenname Vapefly ein Begriff. Gerade die “Brunhilde” hat für einen ungeheuren Hype in Deutschland gesorgt.
Doch Vapefly kann nicht nur Verdampfer gut in Szene setzen, sondern auch Podsysteme. So geschehen mit den Jester Pod, welcher sich ebenfalls größter Beliebtheit erfreute.
Nun schmeißt Vapefly ein neues Podsystem auf den Markt, welches den Namen TGO Pod trägt.

Das Besondere? – Es ist der erste Fingerprint Pod auf dem Markt – dazu später mehr.

Verbaut wurde ein 2300mAh starker Akku,
geladen wird über den modernen USB-C Anschluss.

Der TGO Pod feuert mit einer Maximalleistung von 70 Watt.

4,5ml Liquidkapazität können sich ebenfalls sehen lassen, wobei die TPD2 Version sicher auf 2ml begrenzt sein wird.

Befüllt wird über ein Top-Fill System, was tadellos funktioniert.

2 Coils befinden sich im Lieferumfang, eine 0,3 Ohm und eine 0,6 Ohm Mesh Coil.

Durch das intelligente System wird die ideale Leistung für jede Coil automatisch erkannt, welches in der Praxis tadellos funktionierte.


Beide Coils schmecken sehr gut, wobei die 0,3 Ohm Coil für mich den besten Geschmack lieferte.

Ebenfalls separat erhältlich ist eine RBA-Einheit. Diese ist relativ klein und ich hatte anfängliche Probleme beim Wickeln, welche sich nach ein paar mal allerdings gegeben haben.

Die verstellbare Airflow lässt sich stufenlos regeln, mit dieser gab es keinerlei Probleme.

Ein 0,96″ großes TFT Display wurde verbaut. Dieses wirkt klar und deutlich.

Die Tasten haben einen relativ leichten Druckpunkt, was das ganze allerdings nicht abwertet, und reagieren schnell.


Nun zum besondersten Merkmal – dem Fingerabdruck-Sensor!

Für mich als “Gerät-einer-Obst-Logo-Marke”-Nutzer [;)] ist diese Funktion nicht neu und die funktioniert beim TGO ohne Fehler und reagiert sehr schnell.

Natürlich kann diese auch abgeschaltet werden.

Ob die Fingerprint Funktion bei einem Podsystem Sinn macht muss jeder für sich entscheiden.
Ich finde sie klasse und es ist ein nettes Feature und erhöht die Sicherheit vor fremder Benutzung, gerade bei kleinen Kindern.

Alles in allem ein tolles Podsystem welches unglaublich viel Spaß macht!


Technische Daten:

Größe: 50x23x102mm
Leistung: 5-70 Watt
AKkukapazität: 2300 mAh
Liquidkapazität: 4,5ml

Ausstattung/Besonderheiten:

– Fingerprint Sensor
– USB-C Anschluss
– Mesh Coils

Vapefly TGO Pod

9.1

GESCHMACKSENTWICKLUNG

9.2/10

VERPACKUNG

9.0/10

VERARBEITUNG

9.1/10

PREIS / LEISTUNG

8.8/10

DESIGN

9.2/10

Pros

  • Fingerprint sensor
  • Mesh Coils
  • USB-C
  • verstellbare Airflow
  • RBA Einheit verfügbar

Cons

  • RBA etwas klein
0 0 vote
Article Rating
The following two tabs change content below.
Denny Förster

Denny Förster

Ich wohne im schönsten Freistaat der Welt:Sachsen und bin 38 Jahre alt. Ich dampfe nun seit 4 Jahren und liebe es die schier unendliche Auswahl an Liquids zu dampfen und probiere so oft es geht neue Geschmäcker aus .
Denny Förster

Neueste Artikel von Denny Förster (alle ansehen)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments