InterSteam- Die Messe der Messen?

Heute war ich mal etwas auf der InterSteam in Berlin für euch unterwegs. Die InterSteam findet in diesen Tagen, zum aller ersten  mal in Berlin statt. Damit auch alle die, die selber nicht da sein können oder jene die sich noch nicht 100% sicher sind, ob sich die Fahrt von weiter weg auch wirklich lohnt, möchte ich meine ersten Eindrücke mit euch teilen.

Auch ich selber bin von weiter weg angereist und somit bin ich schon seit halb 5 auf den Beinen. Verzeiht mir also bitte falls sich hier ein Paar Fehler oder sonstiges ein mischen sollten.

Dank den hervorragenden Ausstellern hatten wir echt lustige und amüsante Stunden. Es hat sehr viel Spaß gemacht und man konnte sich wirklich super unterhalten. Jeder hat sich für jeden Zeit genommen, hier mal ein Foto, da mal ein Lächeln. Was ich persönlich wirklich sehr, sehr schade fand war, dass es doch sehr leer war. Die Berliner Arena ist eine geräumige Halle, leider fand man aber zwischen den Ständen  eine Menge Platz und es war alles sehr weit läufig aufgebaut. Und dann, in der hintersten von der hintersten Ecke versteckt hinter einem anderem Stand, fanden wir einen kleinen unscheinbaren Stand mit Wiener Liquids. Dieser Stand hatte mein größtes Mitleid. Er hatte es absolut nicht nötig sich zu verstecken oder ähnlichem. Ganz im Gegenteil. Wir wurden super beraten, durften alles ausprobieren, wir haben viel mit einander gelacht. Solltet Ihr überlegen morgen noch auf die Messe zu fahren, überseht diesen Stand bitte nicht so wie die meisten. Auch wir sind leider 3 mal dran vorbei gelaufen.

Liquids und Aromen gab es echt zu genüge, Hardware leider nicht. Auf der Messe spürt man die Auswirkungen der TPD2 sehr deutlich. Ich finde es sehr schade, auch wenn die Aussteller natürlich absolut nichts dafür können!

Gökhan Önder von X-LIQUID
Die Truppe von LYNDEN
Ein sehr coole Truppe und auf jeden Fall ein Besuch wert -LiquidWerk

Für weit hergereiste Leute, wird es sich meiner Meinung nach nicht lohnen. Für Leute die es nicht weit haben und Sonntag nicht wissen was sie machen wollen, ist diese Messe auf jeden Fall ein Besuch wert.

The following two tabs change content below.

Ann-Katrin Friedrichs

Ich bin Anka, 18 Jahre jung und befasse mich seit 2015 mit dem Thema Dampfen. Mit m2l angefangen bin ich sehr schnell zum Sub-Ohm dampfen über gestiegen. Ich habe mich mit dem Themen wie wickeln, mischen und verschieden Hardwaren beschäftigt. Und hoffe jetzt auf interessante Beitrage für euch. Sarkasmus spreche ich fließend und hoffe Ihr habt ab und an keine Probleme damit. - Vape on!

Neueste Artikel von Ann-Katrin Friedrichs (alle ansehen)

Kommentare